Kamikaze Martial Arts Equipment

Trainer/Trainerinnen

Int. Karatekas beim Sommercamp in Neuhofen

  • Ewald RothMag. Ewald Roth | 8. Dan, Österreich

    » 12-facher Staatsmeister
    » WSKA-Weltmeister 1999
    » ESKA-Europameister 1999 und 2000

    Geb. in Schwanenstadt am 05.02.1960. Top-Plazierungen bei Europa- und Weltmeisterschaften. Gründer und Leiter des Budokan Wels; Bundestrainer 1995 – 1998 und 2001 – 2015. Studium an den Universitäten Linz und Salzburg, staatl. geprüfter Diplomtrainer, O.Ö. Landestrainer, Trainer am BORG für Leistungssportler.


  • Carlo FugazzaCarlo Fugazza | 8. Dan, Italien

    » 6 facher Europameister

    Geboren wurde Meister Carlo Fugazza am 4.11.1951 in Mailand. Im Alter von 17 Jahren verfolgte er das Karate-Training vieler Schwarzgurte in dem Dojo von Sensei Shirai. Die dabei ausgelösten tiefen emotionalen Empfindungen führten zu dem Entschluß, diese Kunst selbst zu praktizieren.
    Bereits nach zwei Jahren intensiven Trainings bei Sensei Shirai errang Carlo Fugazza den ersten Wettkampfsieg in Italien. Bald gehörte er zum Kader der italienischen Nationalmannschaft. Von der Weltmeisterschaft 1973 in Tokio kehrte der brillante Karateka mit einer Silbermedaille der Kategorie Kumite-Mannschaft zurück. Zwei Jahre später war Carlo Fugazza nahezu unschlagbar in der Disziplin Kata. Bei der WM in Los Angeles erkämpfte er in der Einzel- und Mannschaftswertung den 2. Platz. einem 2. Rang mit dem Kata-Team.
    Aufgrund seiner Erfolge wurde Carlo Fugazza 1983 zum Trainer der Kata-Nationalmannschaft Italiens berufen. Vierzehn Jahre lang schulte er Talente und führte sie zu Siegen in internationalen Wettkämpfen. Noch heute strebt der italienische Karatemeister nach der Vervollkommnung seiner Techniken. Früh am Morgen trainiert er drei- bis viermal in der Woche bei Sensei Shirai einzelne Sequenzen. Damit verwirklicht Carlo Fugazza einen Teil seines Traumes vom aktiven Karatesport bis ins hohe Alter.


  • Seiji NishimuraSeiji Nishimura | 7. Dan, Japan

    » Weltmeister 1982
    » Erfolgreichster Nationaltrainer Japans
    » Wado-Kai Kensei-Jyuku Präsident

    Seiji Nishimura, selbst Weltmeister, führte 15 Jahre lang die Elite des japanischen Karateverbands zu Spitzenplacierungen. Er ist der erfolgreichste Trainer seines Landes. Über 1 Million Karatesportler sind im Mutterland des Karate organisiert. Sein Wissen gibt er in seinem eigenen Dojo, an der Universität Fukoaka sowie bei zahlreichen nationalen und internationalen Seminaren weiter. Seine Arbeit in Neuhofen kommentiert Nishimura so: „Ich versuche durch mein Training jungen Menschen einen guten Weg zu vermitteln. Ich motiviere sie sich immer wieder neue Ziele zu setzen und diese auch zu erreichen.“

  • Juan Luis BenÍtez CárdenesJuan Luis BenÍtez Cárdenes | 7. Dan, Spanien

    Neuzugang Sensei Juan Luis BenÍtez Cárdenes 7. Dan, aus Las Palmas, Gran Canaria Spanien.

    National Karate Coach by the Royal Spanish Federation of Karate. National Coach des Indonesischen National Teams.







  • Silvio CampariSilvio Campari | 6. Dan, Italien

    » Weltcupsieger 1999, 2001, 2002
    » italienischer Nationaltrainer

    Italien zählt zu den Karate-Großmächten. Der Mailänder Maestro Silvio Campari (Meisterschüler von Shihan Hiroshi Shirai, 9. Dan) unterstreicht mit seinen drei Weltcupsiegen diese Vormachtstellung der Azurri in Europa. In seinem Heimatland führt kein Weg an ihm vorbei. Er, ein wirklicher Experte der Shotokan Kata und der Erklärung der Bunkai, gewann die italienischen Meisterschaften insgesamt 27 mal.



  • Samad AzadiSamad Azadi | 6. Dan, Deutschland

    » Vize-Weltmeister 1998 und 2000
    » 3-facher Shotokan Weltcupsieger

    Samad Azadi ist ein Routinier aus der Hansestadt Hamburg mit langjähriger Erfahrung auf dem internationalen Parkett. Zu seinen sportlichen Erfolgen zählt der mehrmalige Gewinn der deutschen Meisterschaften. International holte er sich zahlreiche Titel und Medaillen und ist einer der erfolgreichsten Karatesportler Deutschlands. Sensei Azadi gibt sein Wissen und Können seit kurzem in der Karate Academy Hamburg weiter. Er arbeitet als Sport- und Englischlehrer an einer Hamburger Sekundarschule und ist dort für den Bereich Gewaltprävention verantwortlich.

  • Daniel DevigiliDaniel Devigili | 5. Dan, Österreich

    » Weltmeister 1994
    » Vizeweltmeister 2002
    » Gewinner der US Open 2004 in Las Vegas
    » 19 facher österreichischer Staatsmeister
    » Bundestrainer für Kumite Nachwuchs seid 2015

    Der Vorzeigeathlet des ÖKB wurde am 08.10.1971 in Hohenems (Vorarlberg) geboren und wuchs in Fraxern, einem kleinen Bergdorf auf 850 Höhenmeter auf. 1981 begann Daniel mit Karate beim FC Götzis mit Harald Ellenson als Trainer. nur 2 Jahre später, wurde der "Bergler" von Sensei Takeshi Ogawa ins Jun. Nationalteam einberufen. Nach 15 Jahren Wettkampfsport, ist der zweifache Familienvater heute Karatetrainer im LZ Vorarlberg und im Sportgymnasium Dornbirn.

  • Ayoub NeghlizMag. Ayoub Neghliz | 5. Dan, Frankreich

    » Französischer Nationaltrainer
    » Weltmeister 2008
    » Vize-Europameister 2007/2008
    » Europameister 2006, Vize-Weltmeister 2006
    » Studentenweltmeister 2006

    Der 28-jährige ist der neue Stern in der internationalen Kata-Szene. Im Jahre 2006 ließ er mit sensationellen Erfolgen aufhorchen. Er wurde Europameister, Vizeweltmeister und Studentenweltmeister. 2007 und 2008 sicherte er sich die Silbermedaille bei den Europameisterschaften. Mit dem französischen Kata-Nationalteam wurde er in Tokyo bei der WM 2008 Weltmeister. Er beendete sein Sport und Marketing Studium 2010 und kann sich jetzt noch mehr seinem Sport widmen. Mit ihm wird in den nächsten Jahren stark zu rechnen sein.

  • Claus FröhlichDr. Claus Fröhlich | 5. Dan Shotokan, 2. Dan Kobudo, Deutschland

    » Inhaber der Kampfkunstschule Yama in Landsberg

    Dr. Claus W. Fröhlich betreibt seit 25 Jahren Karate und ist neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt Inhaber der YAMA-Kampfkunstschule in Landsberg/Deutschland. Er ist A-Trainer und Karatelehrer im Deutschen Karate Verband und auch als Wettkämpfer aktiv. Durch seine langjährige Erfahrung in Karate und Kobudo kann er ein fundiertes Wissen und Können in der Verwendung der verschiedenen Waffen des Kobudo vermitteln. Neben Karate und Kobudo studiert und unterrichet Dr. Claus W. Fröhlich auch noch Ninjitsu, Iaido, Jodo und Kyusho Jitsu.


  • Kenji HashimotoKenji Hashimoto | 5. Dan, Japan

    » Ehem. Nat. Trainer El Salvador

    Bereits im zarten Kindesalter von drei Jahren begann der in Yamaguchi City lebende Kenji Hashimoto mit dem Karatetraining. Von 2008 bis 2010 war er National Trainer von El Salvador. Im Sommer 2010 gewann Hashimoto den European Mastercup in Ravensburg (1. Platz Kata, 3. Platz Kumite). Kenji Hashimoto trainiert derzeit im Dojo Yushinkan bei Nomura Sensei.


  • Benj LeeBenj Lee | 5. Dan, Schweiz

    » CEO IMACS International Martial Arts Center Switzerland
    » J+S Leiter Karate (Jugend und Sport Schweiz, BASPO Bundesamt für Sport Magglingen)
    » Seniorensportleiter Karate (BASPO Bundesamt für Sport Magglingen)
    » International etablierter Kampfsporttrainer
    » Kampfkunst Choreograf, Koordinator & Schauspieler für Film und Fernsehen

    Im Juni 2001 gründete Benj Lee das IMACS (International Martial Arts Center Switzerland). Seit dem ist er ein überzeugter und erfolgreicher Profi. Der engagierte Kampfkünstler ist in allen Richtungen offen und ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen, durch die er sich weiterbildet. Als gebürtiger Schweizer mit thailändischen Wurzeln vaterseits, betreibt Benj Lee Hagenbuch, geboren am 25. September 1977, seit 1986 aktiv Martial Arts.


  • Anton NikulinAnton Nikulin | 4. Dan, Ukraine

    » Chef im Olympischen Büro in Lviv/Ukraine

    Geboren am 02.04.1982 in Lettland. Seit 2012 Kumite Nationalteam Trainer von der Ukraine (Stanislav Horuna gehört zu seinen Schützlingen) und Cheftrainer der Gewerkschaft Sports Karate Club.


  • Nils ScheringNils A. Scheiring | Kyusho Jitsu, 5. Dan, Deutschland

    Bereits im Kindesalter begann die Kampfkunstlaufbahn von Nils Scheiring mit Shotokan Karate und philippinischem Stock- und Messerkampf (Arnis/Escrima). Von Beginn an blickte er über den berühmten "Tellerrand" hinaus. So erwarb er über die Jahre weitere Kenntnisse im Goju Ryu Karate, Ju Jutsu und Chi Kung. Als Teenager begann er damit Kyusho Jitsu, Tuite und Ryukyu Kempo Karate zu studieren. Heute ist er Schüler von GM Dustin Seale (9th Dan) und unterrichtet das Kyusho Combatives Program sowie Ryukyu Kempo im In- und Ausland. Sein Schwerpunkt beim Unterricht setzt Nils Scheiring auf die realistische Umsetzung des Kyusho Jitsu und Tuite sowie authentisches Bunkai.


  • Alexandra WittbergerAlexandra Wittberger | Tae Bo® Master, Österreich

    » seit 2016 Master
    » 2004 Advanced Trainer
    » seit 2003 geprüfte Tae Bo® Basic Trainerin
    » Österreichische Tae Bo® Master Trainerin
    » Österreichische Speedball Trainerin seit 2013
    » Von Tae Bo® - Erfinder Billy Blanks persönlich ausgebildet

    Alexandra Wittberger, geb. am 19.09.1972, ist seit 2003 erfolgreiche Tae Bo® Trainerin. Sie wurde vom Erfinder Billy Blanks und seiner Tochter Shellie Blanks Cimarosti höchstpersönlich ausgebildet und nahm bereits an mehreren Certification-Camps (Tae Bo® Basic / Tae Bo® Extreme) in Los Angeles und Tennessee teil.